BLOG

Bern und der blaue Dunst

Pierre Rothschild

Klartext aus Bern: Werbung für Zigaretten soll in Zeitungen, Zeitschriften und im Internet generell verboten werden, zusätzlich alle Werbung, die an Minderjährige gerichtet ist (persoenlich.com berichtete). Mit diesem Rundumschlag – der noch nicht Realität ist – hält man wohl das Volk für dumm und labil. Denn heute, wo man weiss, dass das Rauchen extrem schädlich ist, wird man kaum mehr zum Raucher, wenn man Werbung sieht und hört. Wäre der Einfluss der Werbung so stark, hätten alle auf der Strasse wunderschöne Haare – wie von L’Oréal beworben. Wäre das schön.

Als Kind liebte ich das HB-Männchen, das für die bundesdeutsche Zigarette, die so hiess, über die schwarzweissen TV-Schirme wirbelte. Und die imposante Marschmusik und die Ozeanriesen, die «den Duft der weiten Welt» von Peter Stuyvesant zeigten, machten fast schon andächtig. In der Schule lachte man über den Namen und sagte «Peter Stubesand» und fand das komisch.

Auf jeder Packung sind heute Warnungen, die jeder versteht. Jeder weiss, dass Rauchen tödlich sein kann. Ein Werbeverbot aus Bern ist ein Nullsummenspiel. Hier wird die Macht der Werbung überschätzt, bestehende Raucher werden höchstens auf ein neues Produkt hingewiesen.

Ich habe alle Werbefilme für «Zigis» und Inserate immer gerne angeschaut. Raucher wäre ich deswegen nie geworden. In Versuchung führte mich ein Schüler im St. Galler «Bürgli». «Wötsch ä Zigi?», fragte er und ich nahm einige Züge, legte sie sofort weg. Nein, das war nicht meine Sache. Bis heute.

Bern bringt – sollte alles durchgehen – die Schweizer Medien um weitere Werbemillionen. Die Werbeträger der umliegenden Länder werden profitieren. Rauch kennt keine Grenzen und findet die Lungen auch so.



Pierre Rothschild ist freier Medienunternehmer in Zürich in den Bereichen Filmproduktion und Presse.

Unsere Kolumnisten vertreten ihre eigene Meinung. Sie deckt sich nicht in jedem Fall mit derjenigen der Redaktion.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Die neuesten Blogs

Zum Seitenanfang20191206