26.09.2020

Digital Skills im Angebot

Konrad Weber wird selbständiger Berater

Der frühere Digitalstratege des SRF will als Coach Firmen und Einzelpersonen bei der digitalen Transformation beraten.
Digital Skills im Angebot: Konrad Weber wird selbständiger Berater
Damit Firmen Veränderungen positiv wahrnehmen und die Neugierde behalten können: Konrad Weber wagt den Schritt in die Selbständigkeit. (Bild: Adrian Graf)

Damit die digitale Transformation nachhaltig gelingt, unterstützt Konrad Weber als Strategieberater und Coach ab sofort Einzelpersonen, Teams und Organisationen auf dem Weg zur digitalen Organisation. Dies schreibt Weber in einer Mitteilung. Nach neun Jahren als Digitalstratege, Journalist und Community Manager bei Schweizer Radio und Fernsehen hat Weber SRF im per August 2020 verlassen. Damals wusste er noch nicht, «wo die Reise hingeht» (persoenlich.com berichtete).

Nun hat sich der 31-Jährige Anfang September selbständig gemacht. «Ich möchte Menschen unterstützen, damit sie die Veränderungen positiv wahrnehmen und ihre Neugierde im Transformationsprozess behalten können», so Weber.

Digitalisierung als Kulturwandel verstehen

Mit Blick auf die Schweizer Wirtschaft stellt Weber fest, dass erst wenige Betriebe über fundierte digitale Prozesse verfügen. «Kundenbedürfnisse spielen oft nur eine untergeordnete Rolle bei der Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Strukturen». Auch die viel zitierte Agilität sei in den neu erarbeiteten Abläufen häufig nur in Theorie vorhanden. Hier will Konrad Weber ansetzen.

Als Berater und Coach versteht er die Strategiearbeit als kollaborativen Arbeitsprozess, bei dem die Umsetzung gemeinsam getragen wird: «Nur eine ganzheitliche Betrachtungsweise führt zum Erfolg. Veränderungen an Prozessen, Strukturen und an der Kultur einer Organisation müssen nachvollziehbar sein», so Weber. Bei seiner Strategieberatung steht für ihn deshalb in erster Linie der Mensch im Zentrum, denn: «Nicht nur die Chefetage muss den Wandel verstehen, sondern jede einzelne Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter sollte die Veränderung aus Überzeugung mittragen können.»

Bei Hyper Island studiert

Weber hat an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Journalismus und Organisationskommunikation studiert, an der D.School des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam einen Studiengang in Design Thinking absolviert und in London bei Hyper Island den Studiengang Digital Management mit einem Master of Arts abgeschlossen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201026

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.