23.10.2020

Best of Swiss Web 2020

MySwitzerland.com ist das beste Webprojekt

Schweiz Tourismus sowie die Agenturen Hinderling Volkart und Unic gewinnen den Titel «Master of Swiss Web 2020». An der Award Night in der Samsung Hall sind am Donnerstagabend insgesamt 82 Projekte mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet worden.
Best of Swiss Web 2020: MySwitzerland.com ist das beste Webprojekt
Goldregen für den «Master of Swiss Web 2020»: MySwitzerland.com. (Bild: Tobias Zehnder)

Die Bojen sind vergeben: MySwitzerland.com gewinnt den Titel «Master of Swiss Web 2020» und ist damit der Gesamtsieger der Jubiläumsausgabe der Best of Swiss Web Award Night. Das von Schweiz Tourismus in Auftrag gegebene Projekt wurde umgesetzt durch Hinderling Volkart part of Dept und Unic.

myswitzerland-com-ist-das-beste-webprojekt-9125


Für Hinderling Volkart sei Myswitzerland.com ein «Riesen-Projekt» gewesen, sagte Kreativchef Michael Hinderling im Sommer 2019 im persoenlich.com-Videointerview «Creative Coffee»:


MySwitzerland.com
überzeugte laut Mitteilung nicht nur viele der rund 100 Fachjuroren, sondern auch die Leser des Netztickers wie auch das Saalpublikum an der Award Night. Nebst dem Titel «Master of Swiss Web 2020» gewann das Projekt auch Gold in den Kategorien «Creation», «Technology» und «Usability» sowie Silber in den Kategorien «Innovation» und «Marketing».

82 Auszeichnungen in elf Kategorien

Von den insgesamt 375 eingereichten Projekten schafften es 94 auf die Shortlist (persoenlich.com berichtete). Die rund 100-köpfige Expertenjury kürte daraus in elf Kategorien 12 Gold-, 29 Silber- und 41 Bronze-Gewinner. Die 375 Projekteingaben für den Award zeigten, wie breit die Schweizer Digitalbranche aufgestellt ist, heisst es in der Mitteilung weiter. Es gebe kaum einen Wirtschaftsbereich, der nicht vertreten sei. Dabei hätten nicht nur die grossen Namen dominiert. Die vielen kleinen Projekte zeigen, welche Innovationskraft in der Webbranche steckt, heisst es.

Die Goldgewinner:

BOSW2020Gold

Die Gesamtliste aller Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner gibt es hier.

Swissmilk.swiss gewinnt Spezialpreis

Premiere feierte in dieser Ausgabe von Best of Swiss Web der Spezialpreis «Best of .swiss». Die erste Boje in eidgenössischem Rot ging an die Schweizer Milchproduzenten SMP für den Webauftritt swissmilk.swiss. Umgesetzt wurde das Projekt mit dem Namen «Neue Rezepte fürs Digitale» ebenfalls von Hinderling Volkart part of Dept.

Die Projekte werden bei der Spezialkategorie «Best of .swiss» nach ihrer handwerklichen Qualität beurteilt, aber auch danach, ob sie in ihrer visuellen Gestaltung und Anmutung die als typisch schweizerisch geltenden Eigenschaften Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit umsetzen.

Zwei weitere Awards

Auch dieses Jahr wurden im Rahmen der Best of Swiss Web Awards Night der von der Werbewoche ausgezeichnete «Werber des Jahres» erkoren und die Goldbach Crossmedia Awards verliehen. «Werber des Jahres» wurde heuer Martin Walthert, Chief Marketing Officer von Digitec Galaxus. Gold bei den Goldbach Crossmedia Awards ging an das Projekt «Migros Ice Tea Beats» von Wunderman Thompson Switzerland.

bosw_saal

Die Best of Swiss Web Awards wurden am Donnerstagabend zum 20. Mal verliehen. Dank eines strengen Schutzkonzepts konnten trotz aller Umstände «mit rund 500 Gästen» die besten Digitalprojekte in der Samsung Hall in Dübendorf gekürt werden, wie es heisst. Durch den Abend führte Moderator Marco Fritsche. Die Show wurde auch live gestreamt. (pd/cbe)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.