12.02.2020

Effie Awards Switzerland

Diese Kampagnen stehen auf der Shortlist

Die Finalisten für die Effie Awards Switzerland stehen fest. Die Jury hat insgesamt 29 Arbeiten nominiert. Je gleich drei Plätze auf der Liste ergattert haben sich JvM/Limmat, Publicis, Heimat und die UBS.
Effie Awards Switzerland: Diese Kampagnen stehen auf der Shortlist

Die 42 Jurorinnen und Juroren der Jury 1 haben unter der Leitung von Jurypräsidentin Larissa Pohl und den fünf Jury-Vorsitzenden die Jurierung der ersten Runde abgeschlossen: 29 Arbeiten haben es auf die Shortlist geschafft, wie es in der Mitteilung dazu heisst.

In der ersten Jurierungsrunde hat jedes Jurymitglied die ihnen zugeteilten Fälle in einer Live-Sitzung beurteilt und 29 Kampagnen in die 2. Jurierungsrunde und damit in das Rennen für einen Effie Award 2020 geschickt. Die Bewertung erfolgte nach dem international anerkannten Punktesystem von Effie International.

Das sind die nominierten Kampagnen in den verschiedenen Kategorien:

Bildschirmfoto 2020-02-12 um 16.12.09

Bildschirmfoto 2020-02-12 um 16.12.21

Bildschirmfoto 2020-02-12 um 16.12.40

Bildschirmfoto 2020-02-12 um 16.12.48

Am 5. Mai 2020 werden die diesjährigen Gewinner in der Samsung Hall verkündet und gefeiert. In möglichen 18 Kategorien wird jeweils Gold, Silber und Bronze verliehen und als Premiere einen Grand Effie.

Im Vorfeld der Award-Verleihung findet erstmals der Effie-Kongress statt: Ein halber Tag ganz im Zeichen effektiver Markenkommunikation. Entscheider aus Unternehmen, Agentur- und Medienvertreter erleben im Rahmen des Effie Kongresses, welche Kampagnen im vergangenen Jahr ihre Ziele am besten erreicht haben. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200229

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.