26.10.2020

Contexta

Hochverrat im Appenzell

Der «würzigste Käse der Schweiz» erzählt eine epische Story über das Rezept seines Geschmacks. In einem 66-Sekünder malen Contexta und die Giger-Brüder ein Horrorszenario aus.
Contexta: Hochverrat im Appenzell
Für die Umsetzung konnten die kreativen Nomaden von Contexta die renommierte Filmproduktion Stories und die Schweizer Jungtalente Flurin und Silvan Giger gewinnen. (Bild: Screenshot)

«Wird das der nächste Viralhit für Appenzeller Käse? Immerhin könnten die Bilder auch aus Hollywood stammen», schreibt die Agentur Contexta in einer Mitteilung vom Montagmorgen. Im Film «Alptraum in Appenzell» geht es dem Appenzeller Käse an die Substanz. Das Geheimrezept wird verraten. Was dann passiert, wird in dramatischer Intensität gezeigt: durch das ganze Appenzellerland geht ein Ruck, alle suchen nach dem Verräter. Und dem bleibt nichts anderes übrig als die Flucht zu ergreifen.

Dass es in dem Film um das Geheimrezept geht, ist kein Zufall: schliesslich dreht sich die Kommunikation von Appenzeller Käse schon lange um das Rezept. Immer wieder erzählen Marke und Agentur Geschichten, in denen jemand versucht, den schweigsamen Sennen das Geheimnis zu entlocken. Und jeweils bleibt der Versuch natürlich erfolglos. Denn das Geheimnis seines Geschmacks ist das Kapital des berühmten Appenzeller Käses. Nur konsequent also, diese Geschichte nun einmal anders zu erzählen.

Für die Umsetzung konnten die kreativen Nomaden von Contexta die renommierte Filmproduktion Stories und die Schweizer Jungtalente Flurin und Silvan Giger gewinnen. Die beiden Shootingstars der schweizerischen Filmszene hatten bereits Hollywoodgrössen wie Johnny Depp oder Judi Dench vor der Kamera. Und nun die berühmten Appenzeller Sennen. Gedreht wurde im Appenzellerland, auch die überwiegende Mehrheit der Darsteller sind echte Appenzeller.

Der Film geht am 26. Oktober auf verschiedenen Online-Kanälen in der Schweiz und in Deutschland on air. Begleitet wird der Launch von passendem Content auf den Social-Media-Kanälen von Appenzeller Käse, darunter Fragespiele zum Film und ein Gewinnspiel.

 


Verantwortlich bei SO Appenzeller Käse: Rudolf Hegg (Leiter Verkaufsförderung und Marekting), Raphael Koller (Projektleiter Online Marketing); verantwortliche Lead-Agentur: Contexta; Produktion: Stories, Flurin Giger (Regie), Silvan Giger (DoP), Adrian Frutiger & Maurizio Bergmann (Musik); Sound-Design/Mix: TonstudioZ, Yves Roy Vallaster (Colorist), Yves Bollag (Executive Producer), Karl Sigudarsonm (Line Producer), Chenyi Yu (Post-Production Supervisor), Media: Mediasschneider. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Joachim Feige, 27.10.2020 12:10 Uhr
    Gut gemacht. Ihr Film ist ein positiver Kontrast zu vielen anderen Werbungen.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.