13.08.2019

MetaDesign

Wenn Macht im Mittelpunkt steht

Die Agentur hat für das Lucerne Festival die Kampagne entwickelt. Dabei geht es um die Macht in der Musik.
MetaDesign: Wenn Macht im Mittelpunkt steht

Wo Menschen zusammen sind, ist Macht im Spiel. Bewusst oder unbewusst, subtil oder ganz offen. Macht ordnet ein, unter und über. Und auch Kunst entzieht sich ihr nicht: Sie kann Macht thematisieren, kritisieren, nutzen und ausüben. Gerade Musik hat Macht – die der Wirkung.

In diesem Jahr macht Lucerne Festival am Sommer-Festival Macht musikalisch zum Thema und bringt vom 16. August bis zum 15. September 2019 die Weltstars der Klassik nach Luzern. Als Partner für strategische Markenführung und Kommunikation hat MetaDesign auch dieses Jahr die Werbekampagne entwickelt. Die Kampagnenmotive symbolisieren Stellvertreter der militärischen, aristokratischen und klerikalen Macht, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Macht ist Fluch und Segen, Stein des Anstosses und Notwendigkeit zugleich», wird Michael Haefliger, Intendant von Lucerne Festival, darin zitiert. «Dieses Spannungsfeld wird im Sommerprogramm verdeutlicht und dank der langjährigen und inspirierenden Zusammenarbeit mit MetaDesign gelungen in eine Kampagne übersetzt.»

«Das Lucerne Festival hat Jahr für Jahr den Mut, ein gesellschaftliches Thema über Musik und Kommunikation kernig zu thematisieren. Dazu können wir nur gratulieren. Das zeigt den starken Charakter, die Reife und die Klasse des Festivals», so Michel Gabriel, Managing Director MetaDesign. «Wir schätzen das Privileg, uns jedes Jahr strategisch und kreativ intensiv mit dem Festival auseinanderzusetzen und das Publikum für ein Thema zu begeistern.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190821

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.