12.08.2019

my105

Claim und Sound-Layout aufgefrischt

Das Musikmedium hat den Claim «DJ Radio» eingeführt und in das akustische Erscheinungsbild investiert.

Pünktlich zur Street Parade vom vergangenen Samstag hat my105 sein Angebot erweitert und 14 neue DJ-Channels lanciert. Dort sind nonstop die Mixes internationaler Top-Acts wie Bob Sinclar, Robin Schulz oder Martin Garrix zu hören.

«Good News» verkündet das Musikmedium in Bezug auf die Hörerzahlen. Die Streams werden nach eigenen Angaben über 1,1 Millionen Mal pro Monat aufgerufen. Die durchschnittliche Hördauer dabei betrage 45 Minuten.

Zur Unterstreichung der klaren Positionierung und der Tatsache, dass auf my105 die Musik von Experten und DJs persönlich und nicht etwa von Algorithmen zusammengestellt und gemixt wird, führt der Sender ab sofort den Claim «DJ Radio» ein.

«Wir üben eine Art Filterfunktion aus und stellen aus rund 35 Millionen Songs, die sonst auf den gewöhnlichen Streaming-Diensten verfügbar sind, eigene Channels mit handverlesenen Songs in verschiedenen Genres zusammen. Wir sind so quasi der persönliche DJ der Hörer», wird my105-Chef Giuseppe Scaglione zitert.

Zudem wurde in das akustische Erscheinungsbild investiert. Für die Erneuerung des eigenen Sound-Layouts (u.a. für die Produktion von Jingles und Verpackungselementen) wurden internationale Top-Produzenten aus USA, England und Holland verpflichten. Erste Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind bereits auf my105 zu hören. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190821

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.