10.09.2019

SRF

Interview mit Albert Rösti war fair

Allerdings sei die Moderation dieser «Samstagsrundschau» «keine Glanzleistung» gewesen, urteilt der Ombudsmann.

SVP-Präsident Albert Rösti ist in der «Samstagsrundschau» von Radio SRF fair interviewt worden. Zu diesem Schluss kommt Ombudsmann Roger Blum. Allerdings sei die Moderation «keine Glanzleistung» gewesen.


Ein Beanstander hatte das Interview vom 25. Mai 2019 als unfair bezeichnet. Der Journalist habe Rösti mehrfach unterbrochen. Zudem habe er sich anstandslos verhalten und sei insgesamt unsachlich gewesen.

Diese Sicht teilt Ombudsmann Roger Blum nicht, wie er am Dienstagabend mitteilte. Er unterstützt die Beanstandung nicht. Insbesondere widerspricht er dem Vorwurf der Unsachlichkeit: Die Fragestellung der beanstandeten Sendung beruhe auf Fakten und sei «deshalb gerechtfertigt».

1524466856



Allerdings räumt Blum ein, dass der Moderator keine Glanzleistung gezeigt habe. Hans-Peter Künzi habe «zu oft an unpassenden Stellen» interveniert. Es sei ein Redegewirr entstanden, und der Journalist habe wohl etwas zu stark an seinem Fragenkatalog geklebt: «Die Gesprächsführung empfand der Ombudsmann als nicht souverän.» (sda/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190915

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.