28.02.2020

SRF

«Zwei am Morge» erhält fixen TV-Sendeplatz

Zudem wird die Morgenshow als erster SRF-Kanal auf der Social-Media-Plattform TikTok aktiv.

Die YouTube-Morgenshow «Zwei am Morge» bekommt einen fixen Sendeplatz im Fernsehen auf SRF zwei und wird als erster SRF-Kanal auf der Social-Media-Plattform TikTok aktiv.

Nach dem Adventsspecial und dem Debüt im linearen TV-Programm, erobert die YouTube-Morgenshow mit Julian Graf, Ramin Yousofzai und Robin Pickis weitere neue Kanäle: Als erstes SRF Format produziert die Redaktion eigene Inhalte für das Videoportal TikTok.

«Wir freuen uns, dass der Bereich Jugend eine Vorreiterrolle innerhalb von SRF übernehmen darf. Wir sind uns sicher, dass wir das junge TikTok-Publikum für SRF-Inhalte begeistern können», lässt sich Matthias Püntener, Senior Producer «Zwei am Morge» und stellvertretender Bereichsleiter Jugend, in einer Mitteilung vom Freitag zitieren.

Das Flaggschiff der Marke, die eigentliche YouTube-Morgenshow, geht ebenfalls neue Wege. Nach dem erfolgreichen Einstieg ins lineare TV-Programm Ende letzten Jahres bekommt «Zwei am Morge» ab dem 28. Februar eine fixe Heimat im Programm von SRF zwei. Die Sendung ist neu mit einer Laufzeit von rund 20 Minuten doppelt so lange und erhält einen «Late Night»-Charakter. «Zwei am Morge» ist neu jeden Freitag direkt nach «sportaktuell» auf SRF zwei zu sehen. Auf YouTube erscheinen die neuen Folgen jeweils am Freitagmorgen und Sonntagabend. (pd/eh)



Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200409

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.