26.10.2020

Scholtysik & Partner

Code-generiertes Brand-Design entwickelt

Die Agentur hat für die Schweizer Digitaltage 2020 ein Brand-Design basierend auf einem Algorithmus entwickelt. Zudem konzipiert das User-Experience-Team die Online-Plattform der schweizweiten Aktionstage, die vom 1. bis 3. November erstmals auch als Online-Event stattfinden.
Scholtysik & Partner: Code-generiertes Brand-Design entwickelt
Als Folge der anhaltenden Pandemie finden die Schweizer Digitaltage in diesem Jahr schwergewichtig online statt. (Bilder: zVg.)

Nach der Eröffnung durch Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am 1. November können sich Interessierte während drei Tagen online auf digitaltage.swiss oder an über 20 Austragungsorten in allen Landesteilen informieren, aktiv an Diskussionen zu aktuellen Themen beteiligen und ganz konkrete digitale Fähigkeiten erlernen. So heisst es in einer Mitteilung vom Montag.


Insgesamt stehen mehr als 400 kostenlose Veranstaltungen auf dem Programm. Rund 100 namhafte Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand unterstützen die Schweizer Digitaltage. Neben Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga beteiligen sich noch weitere Regierungsmitglieder: Bundesrat Guy Parmelin engagiert sich zum Thema Digitalisierung und Bildung. Bundesrat Ignazio Cassis spricht über Cyber Security und Digital Governance.


Algorithmisches Design

Dass Algorithmen auch kreatives Potenzial haben, demonstriert das Key Visual der Schweizer Digitaltage 2020, das Scholtysik & Partner in Zusammenarbeit mit Bigger Picture entwickelt hat. Die Code-generierte Animation ist eine künstlerische Interpretation einer Datenreihe zur Häufigkeit und Intensität der Schweizer Internetnutzung seit dem ersten Digitaltag im Jahr 2017 und damit eine kreative Auseinandersetzung mit der digitalen Transformation in der Schweiz.

Ausgehend von dieser datenbasierten Animation gestalten die Designer von Scholtysik & Partner den Gesamtauftritt der nationalen Aktionstage – vom Design der Online-Plattform über animierte Broadcasting-Elemente und Studiodesigns bis hin zur Präsenz an allen Standorten in der ganzen Schweiz.

scholtysik_schweizer_digitaltage_onlineplattform_mobile[1]


Neugeschaffene Online-Event-Plattform in Rekordzeit

Als Folge der anhaltenden Pandemie finden die Schweizer Digitaltage in diesem Jahr schwergewichtig online statt. Der Entscheid dazu fiel im Frühsommer, Recherchen nach bestehenden Lösungen für Online-Massen-Events auf dem Markt ergaben keine befriedigenden Resultate. Innerhalb weniger Wochen entwickelt das UX-Team von Scholtysik & Partner in enger Zusammenarbeit mit den Umsetzungspartnern von Update und Ownbit eine Streaming- und Interaktionsplattform.

Diese erfüllt die vielfältigen Anforderungen der verschiedenen Eventformate, wie beispielsweise Learning Labs, Demos, Talks oder Startup Battles, und entsprechend unterschiedliche Bedürfnisse des Publikums: Information, Austausch, Diskussion, Lernen oder Unterhaltung. Noch in der unmittelbaren Pre-Event-Phase validiert Scholtysik & Partner Nutzerbedürfnisse laufend und arbeitet neues User-Feedback in die Plattform ein. Die Online-Plattform wird erstmals zum Dreh- und Angelpunkt der Schweizer Digitaltage 2020.

scholtysik_schweizer_digitaltage_keyvisual[1]


Diana Engetschwiler, Gesamtprojektleiterin der Schweizer Digitaltage, lässt sich wie folgt zitieren: «Scholtysik & Partner hat die Schweizer Digitaltage massgeblich mitgeprägt: Dank ihrer strategischen Denkweise, ihrer kreativen Power und ihrem digitalen Know-how konnten wir die Digitaltage innerhalb kürzester Zeit markentypisch digitalisieren.»

Scholtysik & Partner unterstützt die Schweizer Digitaltage 2020 als Hauptpartner zusammen mit APG, Google, Ringier, SBB, SRG und Swisscom. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.