22.05.2020

Zimmermann Communications

Vom Handwerk aus dem Emmental

Die Agentur hat im Geschäftsbericht 2019 von Emmentaler Switzerland das Kuhglocken-Giessen zelebriert.

Nicht nur der Schweizer Emmentaler AOP ist ein traditionelles Original und untrennbar mit der hiesigen Tradition und Kultur verbunden, sondern auch die Schweizer Kuhglocke. Grund genug, das ehrenwerte Handwerk vom Glockengiessen im Geschäftsbericht 2019 von Emmentaler Switzerland in seiner schönsten Form zu zelebrieren, heisst es in einer Mitteilung von Zimmermann Communications.

In der legendären Glockengiesserei Berger in Bärau (nähe Trubschachen) wurde die weltweit erste Emmentaler AOP-Kuhglocke erschaffen und hergestellt: Nach bewährtem und althergebrachtem Prozess und vor allem mit der täglich neu bewiesenen Präzision und Leidenschaft. Ein wahrhaftiges Goldstück, schreibt die Agentur.

Der Geschäftsbericht wurde den Mitgliedern der Sortenorganisation Emmentaler Switzerland in einer kunstvoll veredelten Form präsentiert. Es lebt, das Schweizer Handwerk.

Verantwortlich bei Emmentaler Switzerland: Regina Miesch (Projektleitung), Stefan Gasser (Direktor); verantwortlich bei Zimmermann Communications: Christoff Strukamp, Ramon Alder (Kreation), Dominik Mätzener, Florian Bieniek (Beratung), Fotografie: Ramon Alder, Druck: Egger AG, Frutigen, Veredelung: Sonderegger AG, Bronschhofen

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200529

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.