27.10.2021

Xeit

Wie und wo Schweizer online konsumieren

Newsportale, Onlineshops oder Werbung: Der aktuelle Online-Monitor nimmt das Konsumverhalten der Menschen in der Schweiz unter die Lupe. Die fünf wichtigsten Ergebnisse im Überblick.
von Michèle Widmer

Zum zweiten Mal hat die Online- und Social-Media-Marketing-Agentur Xeit aus Zürich eine Befragung mit über 1000 Teilnehmenden durchgeführt, um herauszufinden, wie die Schweizerinnen und Schweizer online konsumieren. Die Alters- und Geschlechterverteilung der befragten Personen entspricht der Schweizer Demografie.

Dabei stand vor allem die Frage im Raum, wie die Userinnen und User zu Onlinewerbung in unterschiedlicher Form stehen. Ausserdem wurden diesmal spezifisch Auswirkungen der bzw. Veränderungen durch die Pandemie bei der Analyse berücksichtigt.

Nachfolgend einige spannende Ergebnisse aus der Umfrage:

1. Newsportale

Das Schweizer Radio und Fernsehen hat im Vergleich zur Vorjahresumfrage bei der Nutzungshäufigkeit um 6 Prozent auf 42 Prozent zugelegt. Am meisten genutzt wird die Nachrichtenplattform 20 Minuten – von 58 Prozent der Befragten.

Grafik Newsportale-und-Sponsored Content(1)

 

2. Onlinebewertungen

Im Vergleich zum Vorjahr orientieren sich zusätzlich 3 Prozent der Befragten (Gesamtwert 82 Prozent) vor einer Anschaffung an Onlinebewertungen.

 

3. Onlineshops

Bei den Onlineshops ist mit Digitec Galaxus (60 Prozent) ein Schweizer Anbieter mit Abstand am beliebtesten. Danach folgen Zalando (47 Prozent), Brack (29 Prozent) und Amazon (28 Prozent).

Bildschirmfoto 2021-10-27 um 13.28.56



4. Onlinewerbung

Eine Mehrheit ist Werbung im Internet gegenüber neutral oder positiv eingestellt. Die Frage nach dem beliebtesten Werbeformat spaltet aber die Generationen. Während die Generationen Y und Z Werbung auf Instagram, Snapchat und TikTok bevorzugen, sind es bei den über 40-Jährigen Banner und Google Ads.

Grafik-Content-Formate

 

Grafik-Online-Werbung

5. Voice Assistant

Jede/r Dritte nutzt bereits einen Voice Assistant oder will dies künftig tun.

Die Resultate sind im Online Marketing Monitor zusammengefasst und geben einen Einblick ins Onlineverhalten der Schweizer Bevölkerung. Zudem beantwortet die Auswertung Fragen zu Vorlieben und Aversionen in Bezug auf Chat- und E-Mail-Kommunikation, Streaming, Onlinedating, Onlineshopping und Audio.

Der komplette Monitor kann hier bestellt werden.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.