Belästigungen und Sexismus bei SRG

SRF Club - Der «Club» diskutiert mit Expertinnen und Experten aus der Medienbranche die Vorwürfe bei der SRG.

Die SRG muss Belästigungs- und Mobbingvorwürfe in der Westschweiz und im Tessin bewältigen und entlässt Führungskräfte (persoenlich.com berichtete). Nun soll sich die Unternehmenskultur ändern. Reichen die Massnahmen?

Auch beim Medienhaus Tamedia beklagen Journalistinnen anonym Sexismus auf der Redaktion. Wie soll mit anonymen Anschuldigungen umgegangen werden? Hat die Schweizer Medienbranche ein Problem mit strukturellem Sexismus? Und wie schafft man eine gute Unternehmenskultur?

Mit Barbara Lüthi diskutieren:

  • Jean-Michel Cina, Verwaltungsratspräsident SRG
  • Priscilla Imboden, Co-Präsidentin Gewerkschaft SSM und Redaktorin Radio SRF
  • Monika Hirzel, Rechtsanwältin und Konfliktberaterin
  • Michèle Binswanger, Journalistin und Autorin
  • Peter Rothenbühler, Publizist und ehemaliger Chefredaktor

SRF «Club» am Dienstag, 20. April 2021, 22:24 Uhr, SRF 1 (pd/lol)