01.06.2021

AR-Ausstellung

Wenn mitten in der Stadt ein Tiger brüllt

Die Luzerner Kreativ-Agentur StadtHirsch organisiert die erste Augmented Reality Trottoir-Ausstellung.
AR-Ausstellung: Wenn mitten in der Stadt ein Tiger brüllt
Ein Tiger mitten in der Stadt: Was AR alles möglich macht. (Bild: StadtHirsch)

Mitten in Luzern findet vor dem StadtHirsch, am Hirschengraben/Kasimir-Pfyffer-Strasse 2, vom 10. Juni bis 9. Juli eine Trottoir-Ausstellung statt. An fünf grossen Schaufenstern bieten gemäss Mitteilung über 20 QR-Codes ein Erlebnis der besonderen Art. Sie zeigen, was heute mit Augmented Reality alles möglich ist. Durch die Kamera des Smartphones oder eines Tablets sieht man plötzlich verblüffende Objekte – der fotorealistische Hai schwimmt in der Strasse oder der Tiger brüllt mitten in der Stadt.

thumbnail_Hai

Und so funktioniert es: Mit der eigenen Handy-Kamera einen der QR-Codes einscannen. Auf den nun angezeigten Link drücken und schon erscheint ein dreidimensionales Objekt, das sich in die Umgebung platzieren lässt. Mit einem Finger kann es verschoben werden – nach vorne, hinten, rechts und links. Mit zwei Fingern kann es vergrössert, verkleinert und gedreht werden. Es wird keine App benötigt.

Die Ausstellung ist kostenlos. Es braucht lediglich ein eher neueres Smartphone oder Tablet sowie einen Internetzugang zur Website.

Zur Ausstellung hat die Agentur auch ein Buch herausgegeben. Es ist ein Zeichnungsbuch mit 24 Objekten, viele Highlights aus der Ausstellung können so zu Hause oder wo auch immer angesehen und gezeichnet werden, wie es weiter heisst. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210730

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.