29.05.2016

Werbewoche

Thomas Wildberger wird Werber des Jahres 2016

In diesem Jahr wurde das Amt des Werbewoche-Werber des Jahres innerhalb von Publicis weitergereicht.
Werbewoche: Thomas Wildberger wird Werber des Jahres 2016

Fachjury und Werbewoche-Abonnenten haben entschieden: Werbewoche-Werber des Jahres 2016 ist Thomas Wildberger. Wildberger setzte sich damit gegen Dennis Lück von FCB Zürich und Livio Dainese von Wirz durch.

Thomas Wildberger habe im vergangenen Werbejahr vor allem mit der breit angelegten Brandingkampagne für Salt, mit der unzählige Male ausgezeichneten Swiss-Kampagne und seiner Arbeit für die UBS von sich reden gemacht. Wildberger suche mit seiner Arbeit nie einfach nur den schnellen Effekt und sei deshalb mehr als würdig, das Amt des Werbewoche-Werber des Jahres zu übernehmen, sagte Curdin Janett, Werbewocher-Werber des Jahres 2015 in seiner Laudatio über seinen Agenturkollegen.

Thomas Wildberger startete seine Karriere in der Werbeabteilung der Migros, bei der er eine KV-Ausbildung machte. Hier fing er Feuer für die Werbung. Wildberger ging als Texter zu Matter Galbucci Leo Burnett, später Matter Leo Burnett. Seine spätestens seit der feierlichen Egon-Verleihung jedem bekannte Bewerbung als Pamela Anderson brachte ihm 1996 eine Stelle als Texter bei Jung von Matt/Alster in Hamburg ein. Von dort wechselte er zu Springer & Jacoby, um 1999 nach nur einem Jahr als CD zu Jung von Matt/Alster zurückzukehren.

2002 machte sich Thomas Wildberger gemeinsam mit Alex Römer als Texter selbstständig; 2007 gründeten die beiden die Römer Wildberger Werbeagentur mit Firmensitz in Berlin. 2012, nach 16 Jahren Deutschland, kehrte Wildberger in die Schweiz zurück und wurde CCO bei Publicis.

In den vergangenen vier Jahren habe er die Agentur entscheidend vorangebracht und mit seiner Handschrift geprägt, urteilte die Werbewoche-Werber des Jahres-Jury 2016 einhellig.

Der Werbewoche-Werber des Jahres 2016 wurde am 27. Mai 2016 im Rahmen des «Tag der Werbung» von Kommunikation Schweiz im Olympischen Museum Lausanne gekürt.

Den Werbewoche-Werber des Jahres kürt die Werbewoche seit 1977, seit 2001 erhält der Preisträger den vom Zürcher Künstler Max Grüter gestalteten «Egon».

Egon_Gravur

Diese Jury vergab den «Egon» 2016:

  • Frank Bodin, Chairman und CEO Havas Worldwide, Werbewoche-Werber des Jahres 2009
  • Nadine Borter, Gesch.ftsführerin/Inhaberin Contexta, Werbewoche-Werberin des Jahres 2011
  • Peter Brönnimann, Freier CD und Texter, Werbewoche-Werber des Jahres 2013
  • Regula Bührer Fecker, Geschäftsleitung Rod Kommunikation, Werbewoche-Werberin der Jahre 2010 und 2014
  • Christian Etter, Inhaber Etter Studio
  • Alexander Jaggi, Mitgründer und Geschäftsführer Thjnk Zürich, Werbewoche-Werber des Jahres 2014
  • Curdin Janett, CEO Publicis, Werbewoche-Werber des Jahres 2015
  • Dominique Magnusson, AD Wirz Werbung, Preisträgerin Young Lions Cyber 2015
  • Gabriel Mauron, CD Havas Genf
  • Valérie Pecalvel, Strategic Direction und Eigentümerin Franz & René Freiburg
  • Sandy Pfuhl, Junior Art Director Publicis, Preisträgerin Young ADC 2015 Film und Cyber
  • Urs Schneider, Inhaber Mediaschneider, Werbewoche-Werber des Jahres 2012
  • Pius Walker, Inhaber Walker Werbeagentur, Werbewoche-Werber des Jahres 2008
  • Kevin Zysset, Junior Art Director Metzger Rottmann Bürge Partner, Preisträger Young Lions Cyber 2015 (pd/lcv)

Bilder: zVg

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211027

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.