30.11.2021

Franz&René

Vom Prime Tower zum Berner Bären

Die Group Mutuel wirbt mit komplizierten Schätzungsfragen für die einfache Prämienberechnung. Kernstück sind 12 geolokalisierte Sujets.

Am Ende des Jahres wetteifern die Prämienkampagnen der Versicherer um Einfallsreichtum, um ihre Versicherten zu binden und neue Kunden zu gewinnen. Für die Groupe Mutuel entwirft Franz&René 12 geolokalisierte Sujets, in denen komplizierte Berechnungen im Gegensatz zur einfachen Prämienberechnung auf ihrer Online-Plattform inszeniert werden. Dies schreibt die Agentur in einer Mitteilung.

Die Kampagnensujets wecken das Interesse der Zielgruppen, indem sie auf Elemente zurückgreifen, die in den jeweiligen Kantonen, bekannt sind. Ist die Grösse eines habsburgischen Reiches leicht zu messen? Die Stärke eines Berner Bären? Oder die Menge an Seife, die zur Reinigung des Prime Towers benötigt wird? Das sind Berechnungen, die viel komplizierter sind als die drei Klicks, die man braucht, um seine Prämie zu erfahren.

Die digitale Multi-Themen-Kampagne ist geolokalisiert gestreut worden und zeigt die Prämie für jede Regionsowiedas entsprechende «lokale» Thema an. Die Kampagne lief auf sieben Display-Formaten, Native Advertising, Social Media und wurde für einige strategische Kantone auch auf DOOH umgesetzt.

Verantwortlich bei Groupe Mutuel: Stephane Andenmatten (Stellvertretender Direktor, Leiter Kommunikation & Branding), Jean-Philippe Pignat (Marketing Leiter), Bernard Riquier (Experience Owner Acquisition-Customer Lifecycle Marketing), Tiziana D‘Onofrio (Leiterin Customer Lifecycle Marketing); Franz&René: Valérie Pecalvel (Strategic Direction), Luciano Gerber (Client Service Direction), Vincent Eichenberger(Client Service Direction & Digital), Yoann Cosson (Creative Direction), Gianluca Terzini (Art Direction), Sven Jungo (Graphic Designer & Production Manager), Produktion& Medien3Traits (Illustration& Motion Design), Incubeta (Web-Entwicklung), Mediatonic (Media Planning) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220128

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.