30.07.2021

Karling

Von Bullen- und Bärenszenarien

Die Agentur hat ein Lab zur Simulation von Strukturierten Produkten entwickelt, dazu eine Bannerkampagne.

Strukturierte Produkte sind flexibel gestaltbare Anlageinstrumente, die viele Vorteile bieten. Aber aufgrund der Variationsmöglichkeiten sind sie komplex. Deshalb hat die Swiss Structured Products Association zusammen mit der Universität Zürich das interaktive SSPA Lab ins Leben gerufen. «sspa.ch/lab» bietet einen einfachen und spielerischen Einstieg ins Thema, bei dem man die fünf gängigsten Strukturierten Produkte testen kann. In wenigen Sekunden lassen sich Simulationen für die Produktkategorien und verschiedene Bullen- und Bärenszenarien erstellen, wie es in einer Mitteilung heisst.


Karling und der Entwickler Peter Blickenstorfer haben das Lab in enger Zusammenarbeit mit der Universität Zürich realisiert. HTML5-Banner auf verschiedenen Finanzplattformen bewerben die neue Plattform. Mittels animierten Piktogrammen und pointierten Schlagzeilen wird auf das Lab aufmerksam gemacht. Schliesslich kann es sich auszahlen, ein bisschen Zeit ins Erforschen von Marktszenarien zu investieren.


Verantwortlich bei SSPA: Jürg Stähelin, Peter Keller; verantwortlich bei Karling: Rolf Helfenstein, Carl Winthereik, Patrick Suter, Daniel Serrano; Web-Entwicklung: Peter Blickenstorfer. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210928

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.