21.09.2021

Ruf Lanz

Wenn das Schlafzimmer von Arles umziehen muss

Pünktlich zum Comeback der Art Basel hat Welti-Furrer Fine Art Transport eine neue Kampagne lanciert. Die Sujets von Ruf Lanz zelebrieren die kunstvolle Leere – allen voran mit Vincent van Goghs legendärem Schlafzimmer in Arles.

Nach der Corona-Zwangspause sind Museen und Galerien wieder geöffnet, und auch die wichtigste Kunstmesse, die Art Basel, feiert vom 24. bis 26. September 2021 ihr Comeback. Der Spezialist für Kunsttransporte, Welti-Furrer Fine Art, nimmt dies zum Anlass für eine neue Kampagne.

Darin zelebriert Ruf Lanz die kunstvolle Leere und zeigt anhand von ikonischen Räumen aus verschiedenen Kunstepochen, wie es aussieht, wenn die Spezialisten von Welti-Furrer da waren. Allen voran Vincent van Goghs legendäres Schlafzimmer in Arles.



Die Kampagne ist während der Art Basel in Plakatform zu sehen. Zusätzlich erscheinen doppelseitige Anzeigen im Kunstbulletin, der meistgelesenen Kunstzeitschrift der Schweiz, eine Postkarten-Edition sowie Posts in den sozialen Medien.

«Auf die bisherigen Kampagnen von Ruf Lanz haben wir aus der Kunstwelt viel Zuspruch erhalten. Zudem wurden durch hochkarätige Awards wie zuletzt die Clio-Awards in New York weitere kunstaffine Kreise auf uns aufmerksam», wird Thomas Aebischer, Geschäftsführer Fine Art bei Welti-Furrer, in der Mitteilung zitiert.

Welti-Furrer Fine Art arbeitet für Museen, Galerien, Auktionshäuser und Kunstsammlerinnen aus aller Welt. Ruf Lanz und der Spezialist für anspruchsvolle Kunsttransporte arbeiten seit 2013 zusammen.

Verantwortlich bei Welti-Furrer Fine Art AG: Thomas Aebischer (Geschäftsführer), Gabriela Rossi Dubois (Leitung Kunstlager); verantwortlich bei Ruf Lanz: Markus Ruf, Danielle Knecht-Lanz (Creative Direction), Dave Schellenberg, Mario Moosbrugger, Isabelle Hauser (Art Direction), Markus Ruf (Text), Armin Arnold (DTP), Sylvia Kohler, Carlotta Biffi (Beratung). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.