09.07.2021

Mediapulse

Das sind die meistbesuchten Websites

Rund ein Jahr nach dem Marktmandat zur neuen Onlineforschung publiziert Mediapulse erste Daten: die Online Content Traffic Data. Damit bricht eine neue Zeitrechnung in der Online-Forschung an.
Mediapulse: Das sind die meistbesuchten Websites
Durch die Änderung der Methodik sind die neuen Daten nicht mehr mit den bisherigen Daten von Net-Metrix vergleichbar. (Bild: persoenlich.com)

Oberstes Ziel der Traffic Data ist die einheitliche und damit über alle teilnehmenden Angebote hinweg vergleichbare Traffic-Messung, wie Mediapulse in einer Mitteilung vom Freitag schreibt.

Das heisst, dass Mediapulse basierend auf einer rein technischen Messung die Online-Nutzung von Websites und Apps ausweisen kann. Die dabei eingesetzte Tagging-Technologie sei universell einsetzbar. Somit wird jeder nutzerinduzierte Event erfasst, was es auch sehr kleinen Angeboten erlaubt, ihren Traffic zu analysieren und mit anderen zu vergleichen. Diese Marktsicht des Traffics wird monatlich publiziert, ist aber auch auf Tagesbasis auswertbar – nach Brands und nach Netzwerken.

Mediapulse verfolgt Standards wie die strikte Einschränkung bei der Messung von Webviews (keine Doppelmessungen) oder das Prinzip, dass ausschliesslich nutzerinduzierte Events gemessen werden (automatisch geladene Inhalte wie Sport Ticker werden nicht berücksichtigt) und sorgt dadurch für höchste Qualität. Die neuen Zahlen wurden in einem intensiven Verfahren durch die Mediapulse-Experten in Zusammenarbeit mit den Spezialisten in den Medienhäusern erfolgreich validiert. Sie sind nun in einem benutzerfreundlichen Dashboard einsehbar.

Bewährte Metriken umgesetzt

In den Traffic Data kommen bekannte Online-Metriken zum Einsatz. Diese werden in bewährter Mediapulse-Manier so ausgelegt und implementiert, dass sie die Realität möglichst genau spiegeln, also «hart» sind.

Bildschirmfoto 2021-07-09 um 11.49.28


Neu kann die Messung auch auf Ebene Tageswerte betrachtet werden, was interessante Rückschlüsse auf allgemeine Nutzungsmuster und Unterschiede pro Angebot möglich macht. Auf der Website von Mediapulse sind die Zahlen einsehbar.

Hier sind die Zahlen des Monats Juni:

Bildschirmfoto 2021-07-09 um 11.50.46


Noch nicht alle sind am Start

Ein Grossteil der Schweizer Online-Publisher haben sich dazu entschieden, an der neuen Online-Forschung mitzumachen. Aufgrund des unterschiedlichen Fortschritts bei den Tagging-Arbeiten sind zum ersten Publikationstermin aber noch nicht alle mit dabei. Dazu sind bereits viele weitere Angebote in der Umsetzung und stossen nach und nach dazu. Bei der Vorstellung des neuen Tools am Freitagmorgen wurde kommuniziert, dass die Daten von SRF und der NZZ-Mediengruppe bis Ende Jahr ebenfalls auswertbar sein sollten. Weitere folgten. (pd/lol)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.