10.06.2021

German Brand Award

Das sind alle Schweizer Gewinner

Das ETH-Spin-off Planted erhält die höchste Auszeichnung «Best of Best». Sie wurde insgesamt 13 Mal vergeben. «Gold» gibt es für die Agentur Echt.

Zum sechsten Mal sind die Gewinnerinnen und Gewinner des German Brand Award geehrt worden. Mit dem Markenpreis zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung sowie nachhaltige Kampagnen und Marketingprojekte aus, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Insgesamt 13 Mal wurde die höchste Auszeichnung «Best of Best» vergeben, die branchenübergreifend herausragende Markenführung ehrt. Darunter ist auch das ETH-Spin-off Planted – der Auftritt dazu stammt von der in Berlin ansässigen Schweizer Agentur Foundry (persoenlich.com berichtete):

  • Corporate Brand of the Year: RWE
  • Employer Brand of the Year: MHP Management- und IT-Beratung
  • Digital Brand of the Year: Adam Riese (Wüstenrot & Württembergische Gruppe [W&W])
  • Brand Efficiency of the Year: IU Internationale Hochschule (Internationale Hochschule Bad Honnef)
  • Brand Experience of the Year: Deutsche Telekom (Magenta Moon Campus; Flora&Faunavisions)
  • Lighthouse Project of the Year: BMW Motorrad (Smartphone statt Messeauftritt – Digitale Transformation von Produktlaunches bei BMW Motorrad; Lobecco)
  • Brand Strategy of the Year: Sartorius (Sartorius Brand Relaunch; Loved)
  • Brand Innovation of the Year: Deutsche Telekom (Liquid Brand Design; MetaDesign)
  • Product Brand of the Year: Womanizer
  • Service Brand of the Year: FPS Rechtsanwälte & Notare (Appel Nowitzki)
  • Sustainable Brand of the Year: Planted (Foundry Berlin)
  • Brand Impact of the Year: Regionique
  • Brand Revival of the Year: Oventrop


In der folgenden Tabelle sind alle Schweizer Agenturen aufgelistet, die am German Brand Award 2021 eine Auszeichnung gewonnen haben:

BrandAward
 


«In Zeiten, in denen Messen auf Online-Plattformen stattfinden müssen, tritt die Vergleichbarkeit von Produkten und Dienstleistungen so deutlich wie nie zu Tage», wird Lutz Dietzold, Geschäftsführer des Rat für Formgebung, in der Mitteilung zitiert. «Wem es gelingt, sich in einem derart engen Wettbewerb als Marke trennscharf abzuheben, ist klar im Vorteil, ganz gleich, ob es sich um kleine und mittelständische Betriebe handelt oder um Big Player.»

Initiator des German Brand Award ist der Rat für Formgebung, der 1953 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen und vom Bundesverband der Deutschen Industrie gestiftet wurde. Seit über 60 Jahren verfolgt die Stiftung das Ziel, international die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu fördern. (pd/cbe)



Informationen zu allen Preisträgerinnen und Preisträgern finden Sie hier.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210802

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.